+49 5203 99 88 010 ja-ich-will@unaice.de

NL-was? Wenn dir der Begriff bislang nicht begegnet ist, kennst du Natural Language Generation womöglich unter dem Namen Content Automation. Aber wir wollen uns damit gar nicht zu lange aufhalten, immerhin ist Zeit das kostbarste Gut, das wir nicht wiederbekommen.

Bleiben wir mal bei der Zeit: Bis zu acht Stunden am Tag pro Kopf – das ist nicht viel, wenn wir an all die Aufgaben denken, die im Unternehmensalltag anfallen. Schauen wir uns mal die Content Abteilung an:

Wie viele Texte müssen täglich geschrieben werden?

Auch wenn wir außer Acht lassen, ob sich die Texter:innen freuen, 300 Mal über Fleecepullover zu schreiben, qualmt irgendwann der Kopf. Wie lang dauert es, bis alle 300 Texte geschrieben wurden? Und wie sieht die Qualität des 30. Text im Vergleich zum ersten aus? Den 300. schauen wir uns lieber nicht an.

Fakt ist: Produktseitenbetextung ist wie Fließbandarbeit kein dankbarer Job für kreative Köpfe aus der Content-Abteilung.

Fakt ist auch: Es ist ein Job, den kein:e Texter:in in der Art machen muss. Dafür gibt es Automationen – und unseren Textroboter.

Deshalb stellen wir dir heute gleich 7 Vorteile von NLG vor. Kurz und knapp, versteht sich, ganz im Sinne der Effizienz.

 

Table of Contents

  • Masse und Klasse
  • Individuelle und SEO-relevante Texte
  • Hohe Varianz (= viele Ausgabekanäle)
  • Unkomplizierte Anpassungen
  • Schnelle Internationalisierung
  • Ohne Qualitätssicherung, Lektorat & Übersetzungsarbeiten
  • Schneller Erfolg & Return-on-Invest

Masse und Klasse

Pro Woche 200 neue Produkte, vier Ausgabekanäle (Online-Shop, Amazon, ebay und Print-Katalog), zwei Sprachen – macht 1.000 Texte. Hoch informativ, ansprechend gestaltet und am besten bis gestern. Logisch.
“Kein Problem”, sagt unser Textroboter!

Das Beste: Wir versprechen dir, dass du nicht an der Qualität erkennen wirst, welchen Text er als erstes und welchen als letztes geschrieben hat.

Unser Textroboter produziert heute schon 40 Mio. Texte pro Monat. Und wir sind uns sicher, dass du schon einige Male über sie gestolpert bist, ohne dass es dir aufgefallen ist. Versuch es doch mal selbst: Was tippst du, welcher Text vom Menschen und welcher vom Textroboter ist?

Mensch oder Textroboter

Die Auflösung findest du am Ende unseres Beitrags oder bei einer Runde “Bot or Not”.

Individuelle und SEO-relevante Texte mit NLG

Was braucht dein perfekter SEO-Text? Eine Headline, zwischenüberschriften, Bullet Points, Fettungen, Links, …?

NLG kennt keine Grenzen – weder bei der Formatierung noch bei der Reihenfolge. Du entscheidest, wie dein Text am Ende aussehen soll. Das gilt auch für die Tonalität!

Dabei musst du dir keine Sorgen machen, dass es Ausreißer gibt, die deinen Sprachstil nicht treffen. Alle Texte sind exakt so, wie du es haben möchtest: perfekt auf deine Buyer Persona und dein Unternehmen zugeschnitten.

Bringt natürlich nichts, wenn die Texte nicht an richtiger Stelle ausgespielt werden, weil Google sie nicht für geeignet hält. Aber darum musst du dir keine Sorgen machen: Individualität und SEO-Relevanz schließen sich nicht aus.

Wir arbeiten wichtige Suchbegriffe für die Suchmaschinen einfach von Anfang an mit ein, damit der Textroboter sie nicht vergisst.

Und wenn sich deine SEO-Keywords mal ändern? Schau direkt mal unter Punkt 4 nach!

Content für alle Ausgabekanäle

Wir haben’s bereits erwähnt, jetzt gehen wir genauer darauf ein: Wer verschiedene Kanäle bespielen will, braucht individuelle Texte für jede Seite.

Wie passend, dass unser Textroboter keinen Duplicate Content kennt. Er schreibt gern variantenreich und bringt dadurch Abwechslung in seinen Job – und deine Texte.

Schauen wir uns den Vorteil noch einmal an: Content für alle Ausgabekanäle meint genau das, was es sagt. NLG mit unserem Textroboter bedeutet auch, dass spezielle Anforderungen problemlos erfüllt werden können. Auch wenn du Amazon, deinen Printkatalog oder die Meta Daten mit abdecken möchtest.

Möglich wird das, indem wir bei der Vorarbeit diese Besonderheiten berücksichtigen und dem Textroboter die passende Struktur vorgeben. Der Rest ist Automation.

Unkomplizierte Anpassungen

Hast du schon einmal vorhandene Texte manuell angepasst, nur um Informationen zu ergänzen oder Keywords anzupassen? Das machen die Wenigsten – selbst bei einer hohen Retourenquote (die übrigens in den meisten Fällen darin begründet liegt, dass kaufentscheidende Informationen nicht in geeigneter Form kommuniziert werden).

Mit Texten aus der Content-Maschine sieht das schon wieder anders aus. Hier können in kurzer Zeit die Inhalte angepasst werden. Und den Rest erledigt wieder der Roboter, indem er einfach neue Texte erstellt und sie sogar direkt auswechselt. Ganz unkompliziert und dynamisch.

Schnelle Internationalisierung

Mit die größte Hürde für Unternehmen bei der Internationalisierung ist die Übersetzung des Contents. Immerhin muss nicht nur der gesamte Bestandscontent übersetzt werden, gleichzeitig darf auch die Betextung neuer Produkte und deren Übersetzung nicht auf der Strecke bleiben. Hier können Monate ins Land ziehen, bis Unternehmen auch nur in eine weitere Sprache expandieren können.

Mit der Textautomatisierung geht das wesentlich schneller, ohne dass die Qualität leidet. Der Textroboter hat bereits 110 Sprachen gelernt und übernimmt das Meiste für dich. Kleine Feinheiten werden zusätzlich durch Native Speaker übersetzt, damit nicht nur die Sprache stimmt, sondern auch das Wording.

Ohne Qualitätssicherung, Lektorat & Übersetzungsarbeiten

Warum? Ganz einfach: Weil bei uns keine KI am Werk ist, sondern ein regelbasierter Textroboter, der deine Wünsche und Vorstellungen genau so umzusetzen weiß. Um das zu gewährleisten, muss nur die Grundlage stimmen – und bei der stimmen wir uns eng mit unseren Kund:innen ab.

Stimmt der erste Text, wird auch der 37864. passen.

Schneller Erfolg & Return-on-Invest

Textautomation ist ganz klar eine Investition und lohnt sich erst ab einer bestimmten Menge, hat dafür aber einen enormen Skalierungseffekt und sorgt gleichzeitig für eine verbesserte Conversion Rate. Ab welchem Zeitpunkt genau sich diese Investition lohnt, hängt von der Menge und dem Optimierungspotential deiner Texte ab. Deshalb können wir dir keine einheitliche Antwort geben.

Gern zeigen wir dir aber ein paar Beispiele der Effekte von Content Automation bei unseren Kund:innen:

Beispiel: Conversion Steigerung

Last but not least: Die Auflösung von “Bot or Not”

Auflösung: Bot or Not

Hast du richtig getippt?

Warte nicht länger – lass uns jetzt ins Gespräch kommen!

Beitrag teilen: